· 

Facebook: Öffentliche Seite vs. privates Profil

Bei Facebook gibt es verschiedene Arten von Auftritten: Profile, Seiten und Gruppen.

Mir ist schon öfters aufgefallen dass Unternehmer und Selbstständige auf Facebook für die Präsentation ihres Unternehmens nicht die dafür vorgesehene Funktion der Facebook-Seite verwenden, sondern ein privates Profil nutzen oder eine Facebook-Gruppe gegründet haben. Daher fasse ich in diesem Beitrag die Unterschiede zusammen.

 

Facebook-Profil: Privatperson

Facebook-Profile sind auf private Nutzung ausgerichtet. Sie können Beiträge erstellen, liken, kommentieren oder teilen. Die Freundschaftsanfrage muss bestätigt werden, um gegenseitig

die Inhalte des Profils angezeigt zu bekommen.

 

Beide Freunde sehen die Aktivitäten der anderen Person, soweit keine Einschränkungen getroffen wurden. In den Privatsphäre-Einstellungen kann ausgewählt werden, welche Facebook-Freunde welche Inhalte sehen dürfen.

 

Facebook-Seite: Unternehmen, Selbstständige, Vereine, Künstler...

Für alle nicht privaten Nutzungen, wie Unternehmen, Dienstleistungen, Produkte, Vereine oder Künstelr und Promis, wird immer eine Facebook-Seite und kein Profil erstellt. Seiten sind auf kommerzielle Nutzung ausgerichtet. Hier herrscht nur eine einseitige Verknüpfung. Statt Freunde werden die Interessenten der Seite Fans. Sie können Ihre Seite abonnieren und so alle Neuigkeiten

im Newsfeed angezeigt bekommen.

 

Nur die Fans sehen die Aktivitäten auf der Facebook-Seite, nicht umgekehrt.

 

Für die Erstellung einer Seite brauchen Sie ein Profil. Ihre professionelle Facebook-Seite ist jedoch inhaltlich und funktionell komplett von Ihrem privaten Profil getrennt. Fans Ihrer Seite können nicht sehen, was sie auf Ihrem privaten Profil posten oder liken.

 

Wenn Sie eine Facebook-Seite haben, können Sie auf Facebook kostengünstig Werbung genau für Ihre Zielgruppe schalten (Männer, Frauen, Alter, Wohnort, Interessen).

 

Seiten können auch von mehreren Personen verwaltet werden. Es ist möglich für eine Facebook-Seite Rollen mit verschiedenen Rechten zu erteilen:

  • Administrator: hat alle Rechte
  • Redakteur:
    • Kann Nachrichten als Seite senden
    • Beiträge als Seite veröffentlichen
    • Kommentare auf der Seite beantworten und löschen
    • Werbeanzeigen erstellen
    • sehen, welcher Administrator einen Beitrag oder Kommentar erstellt hat
    • Statistiken anzeigen
    • Instagram-Kommentare auf der Seite beantworten und löschen
    • Instagram-Kontodetails der Seite bearbeiten
  • Moderator:
    • Kann Nachrichten als Seite senden
    • Kommentare auf der Seite beantworten und löschen
    • Werbeanzeigen erstellen
    • sehen, welcher Administrator einen Beitrag oder Kommentar erstellt hat
    • Statistiken anzeigen
    • Instagram-Kommentare auf der Seite beantworten und löschen.
  • Werbetreibender: 
    • kann sehen, welcher Administrator einen Beitrag oder Kommentar erstellt hat
    • Werbeanzeigen erstellen
    • Statistiken anzeigen
  • Analyst:
    • Kann sehen, welcher Administrator einen Beitrag oder Kommentar erstellt hat
    • Statistiken anzeigen
  • Job Manager:
    • Kann Jobs veröffentlichen und verwalten
    • Bewerbungen einsehen und verwalten
    • Werbeanzeigen erstellen

 

Gruppen: Austausch und Netzwerk, privat oder beruflich

Die dritte Kategorie sind Gruppen. Gruppen erlauben es sich mit anderen Menschen (*Profile) zu verbinden, z.B. Famlie, Kollegen, Arbeitsgruppen, Leute mit gleichen Interessen . Gruppen werden zu privaten und beruflichen Zwecken gegründet und dienen dem Austausch untereinander. Jedes Mitglied sieht, welcher Beitrag von wem gesehen wurde.

 

Nur Mitglieder der Gruppe sehen Aktivitäten innerhalb der Gruppe.

 

Es gibt drei mögliche Privatsphäre-Einstellungen für Gruppen:

  • offen (jeder kann beitreten)
  • geschlossen (man muss von einem Administrator freigeschaltet werden)
  • geheim (man muss von einem Freund hinzugefügt werden)

Geschlossene Gruppen eigenen sich für Vereine, Familien oder geschlossene Netzwerke, da die Zugehörigkeit bestätigt werden muss.

 

Geheime Gruppen eigenen sich sehr gut für Beratungstätigkeiten, da sie ohne Einladung nicht gefunden werden können.

Unterschiede zusammengefasst:

  • Facebook-Profil: Privatperson; Freundschaftsanfragen; gegenseitig
  • Facebook-Seite: Unternehmen, Verein, Künstler, usw.; einseitig; Fans abonnieren einseitig News; Reichweitensteigerung durch gezielte Werbeschaltung möglich
  • Facebook-Gruppe: Austausch; Aktivitäten nur innerhalb der Gruppe sichtbar

Onlinemarketing für KMU im Raum Wien und in den Bezirken Gänserndorf & Bruck/Leitha

Ich unterstütze Sie gerne bei der Ausarbeitung und Umsetzung Ihrer Social Media Aktivitäten oder erstelle gemeinsam mit Ihnen in einem persönlichen Training die Facebook-Seite für Ihr Unternehmen.

Kontakt

Am besten erreichen Sie mich  per Kontaktformular oder Mail.

 

Ihre Anfrage wird direkt an meine Emailadresse ck@durchstarten-im-web.at weitergeleitet.

Sobald Sie mein Kontaktformular ausgefüllt haben, melde ich mich innerhalb eines Werktages bei Ihnen!


Ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören
!

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Dipl. Social Media Managerin

Marketing-Allrounderin in Print & Web

Photoshop Wizard | SEO-Expertin


KONTAKT

DI Cornelia Kröll

Werbeagentur für Onlinemarketing

im Raum Wien, Gänserndorf & Bruck/Leitha

 

Email: ck@durchstarten-im-web.at

Termin: nach Vereinbarung


Praxishandbuch 

Durchstarten im Web: 
Onlinemarketing-Bascis für KMU,  Vereine & GründerInnen 


Praxishandbuch

Lokal werben im Internet:

Gezielt Kunden in der Umgebung Ihres KMU erreichen